Mit Kindern essen gehen

Mit Kindern essen gehen

Gehören Sie zu den Eltern, die denken, dass ein Abend im Restaurant frühestens wieder möglich sein wird, wenn Ihr Kind mindestens zehn Jahre alt ist? In Wahrheit ist ein ein Restaurantbesuch auch mit einem Baby durchaus möglich und kann recht angenehm sein. Sie müssen nur richtig vorbereitet sein und an einige Dinge denken, dann steht einem angenehmen Familienessen im Restaurant nichts mehr im Wege.

Sich schlaumachen

Es ist keine gute Idee, mit Ihrem Kind im feinsten und elegantesten Restaurant der Stadt essen zu gehen. Suchen Sie sich lieber ein nettes und gut besuchtes (aber nicht zu lautes) Restaurant in der Nähe aus, wo es nichts Ungewöhnliches ist, wenn Gäste ein Baby mitbringen.

Hochstuhlhygiene

Bringen Sie ein paar Babyfeuchttücher mit, damit Sie den Hochstuhl von Keimen befreien können.

Etwas zu essen einpacken

Wenn es zuvor gefüttert wurde, ist es gut möglich, dass ein kleines Baby den gesamten Restaurantbesuch verschläft. Wenn Ihr Kind schon etwas älter ist, können Sie ein paar Snacks wie Cracker mitnehmen, die Sie ihm geben können, falls es zu ungeduldig ist, um auf das Essen zu warten.

Kleines Spielzeu

Ein Babybuch, ein weiches Plüschtier oder Babyspielzeug ist die perfekte Beschäftigung für Ihr Baby und macht nicht zu viel Krach.

Spucklätzchen und babysicheres Geschirr

Mit abwaschbaren oder Einwegspucklätzchen ist jede Schweinerei schnell entfernt. Wenn das Spucklätzchen wiederverwendbar ist, können Sie es nach dem Essen in einem Plastikbeutel verstauen. Es ist auch ratsam, einen Babylöffel und eine eigene Plastikschüssel mitzubringen, damit Ihr Baby nicht das Geschirr des Restaurants zerbricht, falls es plötzlich den Drang verspürt, etwas auf den Boden zu werfen.

Das Unerwartete erwarten

Vorbereitung ist das eine, aber manche Dinge sind einfach unvorhersehbar, zum Beispiel ein furchtbarer Wutanfall oder Heulkrampf in der Öffentlichkeit. Wenn Ihr Baby unmissverständlich entschieden hat, dass es heute Abend doch lieber zu Hause essen möchte, dann ist es eben so. Bezahlen Sie die Rechnung und machen Sie sich auf den Weg nach Hause.

Als Familie auswärts essen zu gehen kann Spaß machen. Je öfter Sie ins Restaurant gehen, desto besser werden Sie darin, die Bedürfnisse Ihres Babys vorherzusehen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Windeln

New baby Sensitive

Unser bester Schutz und Pflege für Neugeborenenhaut