Kleinkinder sind pingelige Esser: Umgang

Kleinkinder sind pingelige Esser: Umgang

Die meisten Zweijährigen sind sehr mäkelige Esser und viele Eltern fragen sich, wie die Kinder das überhaupt überleben können. Ihr Kind weiß wahrscheinlich sehr genau, was und wann es essen will. Beispiel:



  • Vielleicht mag es manchmal die Art nicht, wie das Essen auf seinem Teller angerichtet ist.
  • Manchmal wird auch ein Gericht, das heute weggeht wie warme Semmeln, morgen keines Blickes mehr gewürdigt.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihr Kind eine Weile z.B. nur Müsli essen will. Das ist völlig normal und geht von allein wieder vorbei. Beugen Sie Ärger vor, indem Sie drei Mahlzeiten und drei Snacks täglich jeweils zu ungefähr derselben Zeit anbieten. Ihr Kind kann dann wählen, was es essen will.

Das könnte Sie auch interessieren:

Feuchttücher

Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt