Die richtige Planung für eine Babyparty

Die richtige Planung für eine Babyparty

So planen Sie die perfekte Babyparty

Wenn Sie organisiert vorgehen, flexibel bleiben und natürlich dafür sorgen, dass alle Gäste ihre Einladung erhalten, kann die Planung einer Babyparty einfach und stressfrei sein. Hier finden Sie einige Tipps. .

Wo soll die Party stattfinden?

Was würde der werdenden Mutter gefallen? Mag sie es lieber gemütlich zu Hause? Mag sie es, gemeinsam mit Freundinnen in einem Restaurant zu essen?

1. Zu Hause

Die private Umgebung sorgt für eine intime und gemütliche Stimmung, ideal für eine so persönliche Veranstaltung.

2. Im Restaurant

Alles, was Sie vorher tun müssen, ist anzurufen und einen Tisch zu reservieren – vergessen Sie nicht, zu erwähnen, wie viele Gäste kommen. Die Restaurantauswahl sollte nach Möglichkeit allen Gästen gefallen, aber die kulinarischen Vorlieben der werdenden Mutter haben Vorrang.

3. Im Büro

Die Arbeit macht nicht immer Spaß – da ist eine Stunde Pause, um das neue Baby der Kollegin zu feiern, doch eine willkommene Abwechslung.

4. Bei einem Ausflug

Wie wäre es mit einer Babyparty im Spa, Park oder auf einem Kunsthandwerksmarkt?

Das Thema der Babyparty

Überlegen Sie sich ein Thema für die Babyparty, bevor Sie damit anfangen, Einladungen zu entwerfen und eine Dekoration auszusuchen. Das Thema sollte die Persönlichkeit und Vorlieben der werdenden Mutter widerspiegeln und es sollte sich hauptsächlich um das neue Baby drehen. Wenn Sie das Geschlecht des Babys noch nicht wissen, können Sie beispielsweise eine Schleifen-und-Schmetterlings-Party oder Safari-Party veranstalten. Wie wäre es mit einer Feenparty in Pink mit einer Windeltorte, wenn Sie wissen, dass es ein Mädchen wird?

Einladen und Einladungen

Falls Sie Einladungskarten verschicken möchten, denken Sie bei der Auswahl der Karten an das Thema der Party und daran, welches Design und welche Wortwahl der werdenden Mutter gefallen würden. Die Anzahl der Personen, die Sie einladen, ist abhängig von der Größe des Veranstaltungsortes, der Uhrzeit und der Art der Beziehung zur werdenden Mutter. Hören Sie sich ein wenig im Freundeskreis um, wenn Sie sich unsicher sind.

Essen und Getränke

Es muss nicht immer aufwändig sein. Ein einfaches Buffet ist leicht zusammengestellt, zum Beispiel, wenn Sie Essen im voraus bestellen möchten. Erkundigen Sie sich bei den Gästen über etwaige besondere Ernährungsgewohnheiten und fragen Sie die werdende Mutter, wie sie zu alkoholischen Getränken für die Gäste steht.

Babyparty-Spiele

Brechen Sie mit ein paar Spielen das Eis! Bitten Sie alle Gäste, Babyfotos von sich mitzubringen. Später können Sie alle Fotos nebeneinander hinlegen und raten, welches Foto zu welchem Gast gehört. Wie wäre es mit einem kleinen Quiz, einem Rennen mit Eiern oder Schokoriegeln in Windeln oder einem Spiel über die richtigen Namen von Tierbabys?

Eine Babyparty dauert nur ein paar Stunden. Für die werdende Mutter ist sie aber eine Erinnerung, auf die sie ihr ganzes Leben lang gerne zurückblicken wird.

Das könnte Sie auch interessieren:

Feuchttücher

Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt