3 BABYS SITZEN AUF DEM TEPPICH

Happy Birthday! In der Zeit, die es braucht, diesen Satz zu lesen, werden weltweit 31 Babys geboren. Das macht 267 Geburten pro Minute … 16.041 pro Stunde … 385.000 pro Tag! Jedes Baby verdient eine strahlende Zukunft. Wir bei Pampers glauben, dass wir gemeinsam die Welt unserer Babys verbessern können.

SICHERHEIT UND QUALITÄT

Seit über 45 Jahren und mittlerweile über 3 Generationen hinweg entwickelt Pampers Windeln mit dem Ziel, Eltern und ihren Babys die perfekte Kombination aus Sicherheit, hochwertiger Qualität und Komfort zu bieten. Das beginnt bereits mit der Entwicklung unserer Windeln. Die Meinung von Eltern hat daher eine ganz besondere Bedeutung für uns. Denn Eltern wissen am besten, was das Richtige für ihre Babys ist. Jede Woche kommen bis zu 800 Eltern mit ihren Babys in unser Forschungs- und Entwicklungszentrum in Schwalbach, um gemeinsam mit Pampers Forscher:innen Windeln zu testen.

Hier entwickeln 350 Pampers Expert:innen unsere Windeln Schritt für Schritt weiter, um unsere Windeln immer weiter zu verbessern. Pampers Windeln werden ausschließlich in eigenen Werken, wie z. B. dem Pampers Werk in Euskirchen, produziert. So sind fast alle Pampers, die im Laden gekauft werden können, Made in Germany¹. Unsere Windeln und Feuchttücher werden aus sorgfältig ausgewählten Materialien hergestellt, um Eltern Produkte zu bieten, denen sie voll und ganz vertrauen können.

  • Alle unsere Rohstoffe durchlaufen einen strengen Auswahlprozess, bevor sie Bestandteil einer Pampers Windel werden dürfen. Sie werden kontinuierlich nach dem OEKOTEX-Standard 100 getestet, einer der bekanntesten und strengsten Sicherheitszertifizierungen für Babytextilien in Europa.

  • Alle Pampers Produkte sind dermatologisch getestet. Sie sind frei von Parfümallergenen, wie sie in der EU-Verordnung über kosmetische Mittel geregelt sind. Die in Pampers Produkten verwendete Zellulose wird nicht mit elementarem Chlor gebleicht.

Wir möchten Eltern transparente Informationen zu unseren Produkten geben, damit sie die richtige Entscheidung für ihr Baby treffen können. Hier mehr erfahren . Zudem besitzt jede unserer Windeln einen Code, der 100 % nachvollziehbar macht, wann sie in welchem Werk sie gefertigt wurde.

Pampers liegt das Wohl aller Babys am Herzen und jedes Baby macht unsere Welt besonders. Deshalb hat Pampers es sich zur Aufgabe gemacht, alle Babys bestmöglich in ihrer Entwicklung zu unterstützen – vor allem auch die, die vor besonderen Herausforderungen stehen. Wir arbeiten dabei mit verschiedenen Organisationen zusammen, um vor Ort zu unterstützen, wo Hilfe am meisten gebraucht wird.

So sind wir beispielsweise seit 15 Jahren Partner von UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen (MNT) in Schwellenländern. Seit 2006 hat die Partnerschaft zwischen Pampers und UNICEF dabei geholfen, das Leben von fast 1 Million Neugeborenen weltweit zu retten und Tetanus bei Müttern und Neugeborenen in 26 Ländern zu eliminieren.

FRÜHCHEN IM INKUBATOR

Pampers für Frühchen

Mehr als 9 % aller Geburten in Deutschland sind Frühgeburten. Mit über 800 Krankenpfleger:innen und Kinderärzt:innen haben wir die Pampers Preemie Protection Windel für Frühchen entwickelt. Diese Pampers Windel ist speziell für die Bedürfnisse von Frühchen entworfen, damit eventuelle Störungen – wie sie auch beim Windelwechsel entstehen können – reduziert und somit der Schlaf und die medizinische Pflege des Frühgeborenen unterstützt werden.

Heute freuen wir uns, dass 97 % der Neonatal Krankenschwestern und -pfleger² weltweit angeben, dass sie auf Pampers vertrauen.

Pampers für Frühchen

¹Ausnahme: Bis zu 4 % werden in anderen europäischen Ländern hergestellt. ²P&G data on file, COINN study 2016